Geschenkideen die nichts kosten

Autor: Klartext

Man muss nicht jedes Jahr große Geldsummen in seine Liebsten investieren. Manchmal ist auch einfach das Budget knapp und die Liebe trotzdem groß.
Deshalb findet ihr hier einige Tipps für gratis Weihnachtsgeschenke!

 

Worte schenken – Danke sagen mit einem persönlichen Brief

Manchmal ist das beste Geschenk ein ehrliches und liebevolles Dankeschön, das sie in Form eines Briefes zum Ausdruck bringen können.
In unserer schnelllebigen Zeit mit unzähligen Nachrichten die über WhatsApp, Instagram und Facebook bei uns einlangen, werden wir überflutet mit (meist unwichtigen) Informationen.
Wenn wir aber einen handschriftlichen Brief bekommen, in dem ehrliche und liebevolle Worte stehen, dann hat das einen besonderen Wert. Diesen Brief hebt man sich auf und nimmt ihn auch immer wieder zur Hand – er ist Balsam für die Seele.

 

Gemeinsame Zeit schenken

Es kann ein Nachmittag sein – mit Spielen und Vorlesen für kleinere Kinder, ein Spaziergang an einem schönen Ort – für Menschen die alleine nicht mehr so leicht rauskönnen.
Nicht nur ältere Menschen wünschen sich oft mehr gemeinsame Zeit und Nähe mit einem lieben Menschen.
Ein Tanten-Nichten-Tag oder einfach Zeit um zuzuhören. Gutscheine für ein gemeinsames Frühstück, ein Picknick im Park, Kochabende oder gemeinsame Ausflüge sind dafür wunderbar geeignet.

 

Jemanden etwas beibringen, was man selbst besonders gut kann

Wie wäre es, wenn sie einen Workshop verschenken? Das hört sich schwerer an als es ist.
Wenn sie z.B. besonders gut stricken können, sehr gute Marmelade einkochen, einen grünen Daumen haben ober einfach ein sehr guter Heimwerker sind, ist es für Interessierte ein tolles Geschenk, von ihnen lernen zu dürfen.
Natürlich ist es wichtig sich vorher genau zu erkundigen, was dem zu Beschenkenden Freude bereitet. Aber nach Rücksprache mit Geschwistern, Freunden oder der Familie werden sie schnell herausfinden ob es sich um eine lohnende Geschenkidee handelt.

 

Ein selbstgemachtes Kochbuch

Es gibt Kochbücher in Hülle und Fülle, aber bei Mama schmeckt es am allerbesten!
All die Lieblingsspeisen und besonderen Kreationen kann man handschriftlich in einem kleinen Buch festhalten. Vielleicht gibt es sogar ein altes Familienrezept, ein Foto oder eine kleine Anekdote dazu – das verleiht dem Kochbuch eine besondere Würze.

 

Gutscheine für eine Hilfe-Leistung

Menschen die keinen Führerschein (mehr) haben, sind oft auf eine Mitfahrgelegenheit angewiesen z.B. zum Einkaufen, zum Arzt, zum Friedhof …. Sie sind für Freifahrt-Gutscheine sehr dankbar, die sie ohne schlechtes Gewissen in Anspruch nehmen können.
Es können auch Gutscheine für einen Fenster-, Wohnungs- oder Auto Putz, Rasenmähen, … ausgestellt werden. Babysitten-Gutscheine sind bei jungen Eltern sehr beliebt, damit  sie wieder mal ins Kino oder Essen gehen können. Tiersitten, wenn die Besitzer auf Urlaub sind. Der Kreativität sind da keine Grenzen gesetzt.

 

Schrottwichteln

Wenn sich ein Gruppe oder Familie gegenseitig beschenken möchte, gibt es eine sehr praktische Variante: Jeder von uns kennt das! Man bekommt etwas geschenkt, dass man schon hat oder nicht brauchen kann.
Vielleicht hat sich auch mancher Einkauf als Fehlkauf herausgestellt. Meistens hebt man diese Dinge (irgendwo) auf und sie nehmen einen nur Platz weg. Beim „Schrottwichteln“ kann man solche Gegenstände weiterschenken, vielleicht kann sie ja wer anderer wirklich brauchen und freut sich darüber.
Es ist oft sehr lustig, wenn man den anderen beim Auspacken zusieht. Die Umwelt freut sich auf alle Fälle über den Recycling-Gedanken.

 

Leave Comment