Im Zusammenhang mit dem Thema Taschengeld tauchen bei Eltern oftmals und berechtigt viele Fragen auf.
Wie viel ist angemessen?
In welchem zeitlichen Abstand soll das Kind Taschengeld bekommen?
Ab welchem Alter ist es sinnvoll?

Aber zuerst einmal widmen wir uns der Frage warum Kinder überhaupt Taschengeld bekommen sollen…

Taschengeld für Kinder – wieviel? wie oft? ab wann?Read more …

Wer kennt es nicht, das leidige Thema Geld in einer Beziehung.
Verdienen beide Partner gleich viel ist es ja noch ein einfaches mit der Aufteilung. Doch sobald ein Ungleichgewicht herrscht kann schnell Unmut aufkommen. Eine wirklich praktische Lösung ist das 3-Konten-Modell.

Das 3 Konten Modell – was hat Geld mit Liebe zu tun?Read more …

Damit VerbraucherInnen bei privaten Zahlungskonten leichter die Hausbank wechseln können, wurde das Verbraucherzahlungskontogesetz (VZKG) beschlossen. Diese Konten der Banken sollen transparenter und vergleichbarer werden.

Wir haben Dir die Verbesserungen im Detail zusammengefasst!

Alle Info’s über Konto – das Verbraucherzahlungskontogesetz VZKGRead more …

Diesmal stellen wir unsere 5 Fragen an Ingrid Werner-Berndorfer, Mitarbeiterin von KLARTEXT – finanzielle Gesundheit.
Lest hier warum jeder gerne an Ingrids Schreibtisch vorbeikommt und welchen köstlichen Berufsweg sie fast eingeschlagen hätte…

 

5 Fragen an… Ingrid Werner-Berndorfer von KLARTEXTRead more …

Wir starten eine neue Interview-Reihe mit “5 Fragen an…”!
In regelmäßigen Abständen werden wir hier MitarbeiterInnen der Schuldnerberatung Oberösterreich sowie der Präventionsabteilung KLARTEXT – finanzielle Gesundheit vorstellen.

Den Anfang macht heute Manfred Posch, langjähriger Mitarbeiter bei KLARTEXT.
Er erzählt uns womit er sein erstes Geld verdient hat und was ihn zum Lachen bringt!

5 Fragen an… Mag.(FH) Mag. Manfred Posch von KLARTEXTRead more …

Ich habe es geschafft!
Ich habe den “no spend month” absolviert!
1 Monat lang habe ich nur das Nötigste gekauft, keine Extras, kein Klimbim, keine Geschenke, kein “schnellmaldasnoch”.
Warum ich das gemacht habe lest ihr im ersten Teil meines Blogartikels.
Und wie es mir dabei ging lest ihr hier:

No Spend Month – yes i did it!Read more …